Sonntag, 2. Oktober 2016

Schülerinnen und Schüler des LCW stark bei den Stadtmeisterschaften

Nachdem in 2015 der LCW bei den Stadtmeisterschaften der Leichtathleten (bis U16) nicht sportlich vertreten und in den beiden Jahren davor Hendrik Pörner einziger Teilnehmer des LCW war, konnte Trainerin Andrea Oppermann in diesem Jahr zwei starke Mannschaften der weiblichen und männlichen Kinder U12 an den Start bringen.

Kein anderer Wuppertaler Verein stellte diesmal die notwendige Zahl von 5 Teilnehmern bzw. Teilnehmerinnen in dieser Altersklasse, sodass beide Mannschaftstitel ohne Konkurrenz gewonnen wurden.

Bei den Schülerinnen der U12 war Valentina Krause die herausragende Teilnehmerin. Die frischgebackene Kreismeisterin gewann souverän den Dreikampf der Altersklasse W10 mit 1202 Punkten und den 800 m Lauf in 3:06,67 min.

Ceren Mert belegte in der gleichen Altersklasse im Dreikampf den dritten Platz mit 765 Punkten, Jamina Kuric den vierten Platz mit 725 Punkten. Achtbar schlugen sich auch Muriel Kerwath (8. Platz mit 620 Punkten) und Melina Voizola (9. Platz mit 532 Punkten).

Bei den Schülern der M10 war Yasser Juma bester Teilnehmer des LCW auf dem vierten Platz im Dreikampf mit 764 Punkten, gefolgt von Leander Heseding mit 704 Punkten auf dem fünften Platz. Siebter wurde Siani Towa mit 668 Punkten, gefolgt von Aryan Camlibel mit 460 Punkten und Yamen Hameda mit 418 Punkten.

Bei den Schülern der M11 belegte Abdullah Hameda den zweiten Platz mit 517 Punkten.

Yasser Juma gewann den 800 m Lauf der M10 in 3:07,17 min.

Mehrere Kinder der Altersklasse W/M10 waren Hochstarter aus dem Jahrgang 2007. Umso höher ist ihre Leistung zu bewerten.

Ein herzlicher Glückwunsch an alle Kinder!

Ein herzlicher Dank an Andrea Oppermann für Ihre Arbeit und Ihren Einsatz bei der Betreuung der Kinder. Vielen Dank auch an Victoria Krause, die ältere Schwester von Valentina, die Andrea unterstützte. Victoria startet inzwischen erfolgreich für Bayer Leverkusen.

Alle Ergebnisse: PDF: Einzel Mehrkampf HTML: Einzel Mehrkampf

Fotos von Andrea Oppermann

Keine Kommentare:

Kommentar posten