Mittwoch, 7. Juni 2017

Mitternachtslauf in Kröv

Am Pfingstsamstag fand der 33. Mitternachtslauf in Kröv statt. 12 LCW'er machten sich auf den Weg dorthin, 2 davon reisten bereits Donnerstag an.

Samstag um 16:00 Uhr saßen wir gemeinsam in "unserer" Eisdiele und bereiteten uns mental und kulinarisch auf den Lauf vor. Um 21:00 Uhr setzte dann der Regen ein, der pünktlich zum Start um 21:30 Uhr alles gab. Bäche flossen die Straße herunter. Die Läufer/innen waren innerhalb von Sekunden durchnässt. Die Laufstrecke führte auf drei Runden jedes Mal an unserem Hotel vorbei, da kamen unsere 6 Wuppertaler/innen in die Versuchung, einfach abzubrechen. Aber alle hielten tapfer durch und haben sehr gute Zeiten erreicht.

Im Anschluss an den Lauf verbrachten wir noch eine schöne Zeit in der Festhalle mit Livemusik und Siegerehrung.

Am Sonntag zu unserer traditionellen Wanderung nach Traben-Trarbach lachte wieder die Sonne und wir hatten einen wunderbaren Tag, der in der Hexenscheune bei Wein und gutem Essen ausklang.

Montag Vormittag ging es dann Richtung Heimat, 8 von uns begaben sich noch auf den Calmont-Klettersteig. Dieser wurde Annette und Siggi in der Touristeninformation empfohlen und war noch einmal ein Highlight an diesem Wochenende. Es war sehr anstrengend und auch nicht ganz ungefährlich. Teilweise mussten wir uns an einem Seil entlang hangeln oder Leitern hochklettern. Dafür wurden wir aber mit wunderbaren Ausblicken belohnt. Zum Schluss gab es dann noch Eis, Kaffee und Kuchen.

Es war mal wieder ein wunderschönes Wochenende!

Hier die Laufzeiten:

Rainer Krüger     43:01 min.  7. M55
Siggi Schönberg   43:25 min. 14. M50
Stephan Happe     44:50 min. 19. M50
Vero Scharbatke   47:38 min.  1. W65
Annette Bohnes    49:09 min.  3. W45
Cordula Hümpfner  52:00 min.  5. W55

(Bericht von Gabi Krüger)

Alle Ergebnisse

Keine Kommentare:

Kommentar posten