Montag, 31. Dezember 2018

Silvesterlauf am Dönberg

Der von Guido Witte und Rolf Werg initiierte und organisierte Silvesterlauf am Dönberg ist schon eine kleine Tradition. Läuferinnen und Läufer des Tri-Club Wuppertal und des LCW trafen sich auch in diesem Jahr am Sportplatz Dönberg für einen gemeinsamen Lauf und einen anschließenden Glühwein.

Wohl wegen des naßkalten Wetters war die Beteiligung leider etwas geringer als in den Vorjahren und es gab diesmal auch keine Walking-Gruppe. Das tat der Stimmung der Teilnehmer aber keinen Abbruch.

Sonntag, 18. November 2018

Fundsachen beim Wald- und Crosslauf "Rund um den Freudenberg"

Beim 46. Wald- und Crosslauf "Rund um den Freudenberg" ist ein Lauf-Shirt der Marke Quechua beim Standort der Johanniter Unfallhilfe liegen geblieben.


Anfragen hierzu bitte an Norbert Korte (email: korte@lc-wuppertal.de).

Sonntag, 4. November 2018

Helferfahrt ins Schulmuseum

Als Dank für die vielen fleißigen Helfer im Verein beim Volkslauf und beim Wald-und Crosslauf gab es auch in 2018 wieder eine Helferfahrt. Ziel war diesmal am 3.11.2018 die Schulhistorische Sammlung der Stadt Wuppertal.

In zwei Gruppen erhielten wir eine sehr lehrreiche und unterhaltsame historische Unterrichtsstunde durch den Leiter der Sammlung, Herrn Rolf Platte, und anschließend eine kleine Führung durch das Museum. Auf dem Bild übt eine Gruppe gerade das "kleine i" in Sütterlin-Schrift mit der Schreibtafel (man beachte die ordentliche Haltung der linken Hand auf dem Tisch!).

Foto:Vera

Die jeweils andere Gruppe genoss derweil Kaffee und Kuchen im Born-Café.

Vielen Dank an Vera und Friedhelm für die Organisation.

Lied: Der Kaiser ist ein lieber Mann
vohwinkel.net: Beschreibung der Schulhistorischen Sammlung


Montag, 22. Oktober 2018

Bergische Waldlaufmeisterschaften

Liebe Sportfreunde,

der Kreis Bergisches Land im Leichtathletik-Verband Nordrhein ist mit Beginn des Jahres in die neue Region Mitte aufgegangen. Damit gehören auch die traditionell im Frühjahr ausgetragenen Kreis-Cross- und Waldlaufmeisterschaften der Vergangenheit an. Die Regionsmeisterschaften für die Männer, Frauen und die männl. + weibl. Jugend U 16 - U 20 finden am 16. Dezember 2018 im Rahmen des Werdener Crosslaufes statt. Für die jüngeren Altersklassen entfallen die bisherigen Waldlaufmeisterschaften auf Kreisebene.

Wir haben uns deshalb auf Wunsch unseres ehemaligen Kreisvorsitzenden Helmut Pohl, der jetzt stellvertretender Vorsitzender der Region und Beauftragter für den ehemaligen Kreis Bergisches Land ist, und der Vereine bereiterklärt, diese Lücke zu füllen. Im Rahmen unseres Wald- und Crosslaufes "Rund um den Freudenberg" am 17. November 2018 finden Bergische Waldlaufmeisterschaften für die Altersklassen Kinder U 8 (M/W 6 + 7), Kinder U 10 (M/W 8 + 9), Kinder U 12 (M/W 10+11) und Jugend U 14 (M/W 12 + 13) statt. Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder aller Vereine des ehemaligen Kreises Bergisches Land (einschließlich Leverkusen).

Die an den Bergischen Meisterschaften teilnehmenden Kinder und Jugendlichen starten zusammen mit den übrigen Läufer/innen um:

12.30 Uhr  W U 10 + W U 12     1,2 km

12.50 Uhr  M U 10 + M U 12     1,2 km

13.10 Uhr  M/W U 14                1,91 km

13.40 Uhr  M/W U 8                  500 m

Eine besondere Anmeldung für die Meisterschaften ist nicht erforderlich.

Aus zeitlichen Gründen kann leider keine gesonderte Siegerehrung für die Meisterschaftsteilnehmer/innen stattfinden. Die Urkunden werden zum Download auf unserer Internetseite bereitgestellt.

Mit sportlichen Grüßen

Norbert Korte

Orga-Team LC Wuppertal

Dienstag, 2. Oktober 2018

Valentina Krause bei den Stadtmeisterschaften

Bei den Stadtmeisterschaften der Jugend U14/U16 und Kinder U10/U12 am 29. September 2018 zeigte Valentina Krause im Dreikampf in der Altersklasse W12 wieder sehr gute Leistungen. Mit 42 m im Ballwurf, 4,15 m im Weitsprung und  11,48 sec über 75 m erreichte sie insgesamt 1324 Punkte.

Valentina ist weiterhin Vereinsmitglied im LCW, startet aber seit Jahresanfang für den TSV Bayer 04 Leverkusen und nahm daher an den Stadtmeisterschaften außer Wertung teil.

Weitere Aktive des LCW waren diesmal aus Termingründen leider nicht am Start.

Alle Einzelergebnisse    Alle Mehrkampf- und Mannschaftsergebnisse

Sonntag, 23. September 2018

Fehlende Medaillen und zwei Fundsachen beim 52. Wuppertaler Volkslauf

Die Anzahl der Teilnehmer beim 52. Wuppertaler Volkslauf ist überraschend gegenüber dem Vorjahr noch einmal deutlich angestiegen. Dabei waren auch viele Nachmeldungen am Veranstaltungstag.

Diese eigentlich erfreuliche Entwicklung führte leider dazu, dass uns erstmals die Medaillen ausgegangen sind. Einige Teilnehmer des abschließenden 10 km Laufes und späte Wanderer konnten keine Medaille mehr bekommen und sich nur in eine Liste eintragen. Wer diesen Eintrag verpaßt hat und noch eine Medaille möchte, schicke bitte eine Email an kontakt@lc-wuppertal.de mit Angabe der Startnummer und einer Lieferadresse.

Die Zeit für die Nachlieferung der Medaillen beträgt ca 2 Wochen.

Nachtrag (5.11.2018): Leider hat die Nachlieferung deutlich länger gedauert. Aber die Medaillen sind jetzt da und werden - soweit Adressen bekannt sind - derzeit ausgeliefert.


Es gab auch wieder Fundsachen, diesmal allerdings bisher nur zwei: eine Kinderjacke Gr. 116, dunkelblau mit roten Reißverschlüssen der Marke Trollkids und ein rotes Lauftop Gr. XS  von C & A.



Anfragen hierzu bitte an Norbert Korte (email: korte@lc-wuppertal.de).


Mittwoch, 19. September 2018

Eduard Anthon verstorben

Unserer Gründungsmitglied und langjähriges Vorstandsmitglied Eduard Anthon ist vor wenigen Tagen im gesegneten Alter von 101 Jahren verstorben. Nachdem sich die Leichtathleten von der Elberfelder TG getrennt hatten, war er die treibende Kraft zur Gründung unseres Vereins im Jahre 1972. Er hatte die seltene Gabe, ihm bis dahin unbekannte Menschen ansprechen zu können und für ein regelmäßiges Lauftraining in unserem Verein zu begeistern. Durch ihn haben wir zahlreiche Mitglieder gewonnen. Bis ins hohe Alter hinein hat er noch eine Gymnastikgruppe auf dem Freudenberg betreut. Ihm ging es vor allen Dingen um den gesundheitliche Aspekt des Laufens in Verbindung mit einer gesundheitsbewussten Ernährung. Das Streben nach persönlichen Rekorden stand bei ihm nicht im Vordergrund, sondern die Freude an der Bewegung.

Sein Tod bedeutet für uns einen hohen menschlichen Verlust. Wir werden Eduard Anthon ein ehrendes Andenken bewahren.

(Norbert Korte)

Traueranzeige der Familie