Sonntag, 7. Juni 2009

Gute Zeiten beim Rhein-Ruhr (Halb-)Marathon


Der 26. Rhein-Ruhr Marathon und der 08. Rhein-Ruhr Halbmarathon waren am 07.06.2009 wieder einmal eine Herausforderung wert...

Mit 5.000 Teilnehmern konnte Duisburg die Starterzahlen der vergangenen Jahre, anders als andere große Stadtmarathons, halten. Das liegt wohl nicht zuletzt an der super Organisation und an der tollen Stimmung in Duisburg. In diesem Jahr war das Wetter den Läufern auch noch äußerst gnädig gestimmt: mit milden 14 °C und trockenen Verhältnissen war dieser Lauf sehr angenehm. In den letzten Jahren hatten die Läufer doch immer mit der großen Hitze bei dieser Laufveranstaltung zu kämpfen.

Diese optimalen Bedingungen nutzten 5 LCWler um recht ordentliche Zeiten zu erzielen.

Auf die Marathonstrecke gingen: Annette Bohnes in 3:56:57 als 17. in AK W40 und 46. Frau im Gesamteinlauf. Siegfried Schönberg in 3:32:33 als 48. in der AK M40 und 182. Mann im Gesamteinlauf.

Gewonnen hat den Marathon dann auch noch ne bergischer Jung: Sascha Velten (M35) vom Lüttringhauser TV ließ in einer Zeit von 2:32:16 seine Verfolger weit hinter sich.

Die Halbmarathondistanz bewältigten: Jörg Hanisch in 1:37:14 als 28. in der AK M30 und 263. Mann im
Gesamteinlauf. Jörg Kayser in 1:40:34 als 100. in der AK M40 und 376. Mann im Gesamteinlauf. Danilo Marzo in 1:33:15 als 14. in der AK M50 und 170. Mann im Gesamteinlauf.

Die Gewinnerzeit beim HM holte sich Ulrich Benz (M30) vom LG Brandenkopf in 1:11:13.

Leider hat sich Andreas B. in diesem Jahr, mit fadenscheiniger Ausrede, vor diesem Lauf gedrückt, so dass der Fight zwischen ihm und Jörg H. nicht erneut ausgetragen werden konnte.Aber im nächsten Jahr kann dies gerne nachgeholt werden. Bis dahin immer schön trainieren ;-) !!!

Alle Ergebnisse

(Bericht von Jörg Hanisch)

Keine Kommentare:

Kommentar posten